d

WRITE US

Gretz Communications AG

Zähringerstrasse 16
CH – 3012 Bern
Tel.: +41 (0) 31 300 30 70

Image Alt

Gretz Communications AG

8 Weihnachtsmärkte für jeden Typ

Der eine sucht einen Geheimtipp zum Einkaufen, die andere gute Gesellschaft: In dieser Auswahl an Weihnachtsmärkten finden alle ihren Advents-Favoriten.

  1. Bern: Für Geschickte

Solides Handwerk schuf einst das Berner Münster, und solides Handwerk zeigt sich auch heute noch am Weihnachtsmarkt davor: Hier stellen viele Produzenten persönlich ihre Unikate aus – und den besten weissen Glühwein der Stadt gibt es auch noch. Der Weihnachtsmarkt vor dem Münster findet vom 2. Bis 24. Dezember statt.

  1. Trubschachen: Für Originale

Klein, aber fein – was für das idyllische Dorf Trubschachen gilt, zählt auch für die Kambly Weihnachtswelt vom 25. bis 27. November und 2. bis 4. Dezember. Der Geheimtipp mit seinen 30 Chalets steht für Authentizität: Wer Emmentaler Erzeugnisse sucht, wird hier fündig.

  1. Spiez: Für Tierfreunde

Am Thunersee markiert das Rentier Präsenz: Am Chlouse-Märit vom 3. Dezember darf das «Zugpferd» des bärtigen Gastgebers natürlich nicht fehlen. Der grösste Winteranlass von Spiez erstreckt sich vom Kronenplatz bis zum beleuchteten Schloss.

  1. Blausee: Für Mystiker

Dass der 10. und 11. Dezember unter dem Motto «Weihnachtszauber» stehen, ist keine Untertreibung: Dieser Markt mit etwa 50 Anbietern findet schliesslich am idyllischen Blausee statt – samt tiefblauem Gewässer und verschneitem Wald rundum.

  1. Huttwil: Für Gesellige

Zehntausende BesucherInnen können nicht irren: Der «Wiehnachtsmärit Huttu» zählt zu den bekanntesten des Landes. Im historischen Zentrum des Oberaargauer Städtchens wird vom 23. bis 27. November zudem ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten.

  1. Grindelwald: Für Alpinisten

Der Eiger prägt das Bergdorf zu seinen Füssen. Das zeigt sich auch am «Advents-Märt»: Allerlei Dekoratives und Nützliches wird am 26. November nämlich auf dem gleichnamigen Platz feilgeboten. Dazu gehören etwa süsse Leckereien oder selbstgemachte Textilien.

  1. Biel: Für Sprachtalente

Am Weihnachtsmarkt rund um die Nidaugasse herrscht vom 1. bis 24. Dezember internationale Festtagsstimmung. Wer die 300 Meter entlang bummelt, entdeckt nämlich nicht nur Seeländer und Bieler Stände, sondern auch Überraschendes aus Frankreich, Deutschland oder Italien.

  1. Saanen: Für Traditionalisten

Chalets und Krippen strahlen beide Wärme und Gastfreundschaft aus. Von Letzteren gibt es am Saaner Weihnachtsmarkt vom 6. Dezember mehr als genug. Das merkt man spätestens, wenn man eine heisse Tasse Glühwein oder Punsch in der Hand hält.

Weitere Wintererlebnisse im Ferienkanton Bern finden Sie hier.

Über Made in Bern: Bern gehört zu den vielfältigsten Regionen der Schweiz. Von der UNESCO-geschützten Hauptstadt bis zum weltbekannten Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau, vom Emmental bis zum Seeland – der Kanton Bern bietet Reiseziele für jeden Geschmack. Malerische Landschaften, gespickt mit über 800 glitzernden Seen und umzäunt von unzähligen Berggipfeln locken genauso wie Weltklasse-Events, Genussmomente auf höchstem Niveau, gelebte Traditionen und spürbares Brauchtum. Mal bringen einen die Storys von Made in Bern zum Lachen, mal zum Weinen und manchmal zum Nachdenken – eines aber haben sie alle gemeinsam; sie machen Lust auf mehr. Sie erzählen von Geschichte, Traditionen und Bräuchen, von aktuellen Geschehnissen und vom Leben im Kanton Bern.

Medienmitteilung

Für weitere Informationen (Medien):

Ramona Bergmann, Medienstelle Made in Bern AG, c/o Gretz Communications AG,

Zähringerstrasse 16, 3012 Bern, Tel. 031 300 30 70

E-Mail: info@gretzcom.ch

Beitragsbild: Adventsmärit Grindelwald © Jungfrau Region Tourismus AG